Archiv SJ 2014/15 II. Halbjahr

Juli 2015

Der Glasbläser!

Am Mittwoch,15.07.2015 war ein Glasbläser zu einer Vorführung in unserer Schule. Zuerst erklärte er, dass Quarzsand, Soda und Kalk zum Glasherstellen die Voraussetzungen sind. Nicht nur der Glasbläser zeigte, wie man aus einer kleinen Röhre ein Tier formen konnte. Aus jeder Klasse durfte sich auch ein Kind- mit Hilfe des Glasbläsers- eine Glaskugel blasen.

Die Herstellung eines Schwanes, der die Kinder nass spritzen konnte oder den Bläser selbst nass spritzte, rundeten die Vorführung ab.

Am Nachmittag hatten alle die Gelegenheit sich ein kleines Glastier als Erinnerung an diesen Tag zu kaufen. 

Sommerfest für ältere und behinderte Mitbürger in unserer Schule

Am Donnerstag, 16.07.2015 waren die Kinder, die beim Sommerfest mitgemacht hatten, von Frau Carls ins La Vida eingeladen worden.

Bei heißen Pommes, mit Würstchen und kalter Apfelsaftschorle genossen alle das entspannte Mittagessen.

Am Donnerstag, 09.07.2015 fand ein Sommerfest von " Bürger helfen Bürgern" in unserer Schule statt.

Ältere und behinderte Mitbürger bekamen ab 14.00 Uhr ein musikalisches Programm der Grundschulkinder geboten. Anschließend gab es für alle Zuhörer und Sänger Kaffee, Saft und Kuchen. Die Kinder zeigten nun alle Klassenräume und Fachräume ihrer Schule und erklärten deren Funktionen.

Anschließend wurde noch für alle von unserem Hausmeister gegrillt. Dazu gab es leckerer Salate und gegen 18.00 Uhr klang das gelungene Sommerfest aus.

Der nächste Auftritt wird in der Adventszeit im Bürgerhaus sein, wie es schon seit 18 Jahren Tradition ist.

Mitteilung der Schulleitung

In Absprache mit den Schulleiterinnen und Schulleitern im Königsteiner Schulverbund kann es in den verbleibenden Wochen bis zu den Sommerferien hin und wieder vorkommen, dass die Schülerinnen und Schüler "Hitzefrei" bekommen.

Dies bedeutet, dass wir die Kinder nach der 5. Stunde entlassen. Eltern, deren Kinder nicht nach Hause (betrifft nicht die Betreuungskinder) gehen dürfen, müssen dies der Klassenlehrerin melden. Wir betreuen die Kinder dann bis zum regulären Unterrichtsende.

 

Julia Lehmann

Schulleiterin

Juni 2015

Himbeerwichtel im Altersheim Kronthal

Am Dienstag,2.Juni 2015 traten einige Grundschulkinder im Altersheim Kronthal/Kronberg auf.

Mit Liedern, Gedichten und Flötenstücken war es ein buntes Programm gewesen.

Anschließend gab es  Streuselkuchen und Apfelsaftschorle und einen Obolus für die Himbeerwichtelkasse, danach ging es wieder nach Falkenstein.

Vielen Dank allen Eltern für die Fahrdienste!

Mai 2015

Ausflug der Schule ins Senckenberg Museum

Endlich war es wieder soweit! Der Förderverein hat alle Kinder und Lehrerinnen zu einem gemeinsamen Museumsbesuch ins Senckenberg Museum in Frankfurt eingeladen. Mit der S-Bahn fuhren alle 108 Kinder mit vielen Begleitpersonen zum Bahnhof Frankfurt West. Von dort wanderten wir zum Senckenberg Museum.

In kleinen Gruppen zu max. 12 Personen fanden Führungen zu den Themen "Dinosaurier", "Was Zähne alles erzählen" und "Von Riesen und Zwergen" statt. Mit Wissen und Witz erfuhren wir dort eine Menge zu unseren Wunschthemen. Anschließend hatten wir noch genug Zeit, um uns all die anderen interessanten Exponate anzuschauen.

Wir sagen ganz herzlich Danke an den Förderverein für diesen unvergesslichen Ausflug.

Unsere neue Schulleitung ist da!

 

Was lange dauert, wird endlich gut! 

Heute wurde Frau Julia Lehmann mit der Schulleitung an unserer Schule beauftragt. Im kleinen Rahmen ernannte der Schulamtsderzernent Herr Walter Frau Lehmann.

Frau Boll als kommissarische Schulleiterin und das Kollegium wohnten dieser Feierlichkeit bei, bei der wir uns gleichzeitig von Frau Boll verabschieden mussten. Wir danken Frau Boll für die ausgesprochen konstruktive, kompetente und wertschätzende Arbeit mit uns und wünschen ihr alles Gute.

 

Die Kinder der Grundschule, das Grundschulteam und die Eltern gratulieren Frau Lehmann ganz herzlich, und wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit ihr. 

Känguru-Wettbewerb 2015

 

Am 19. März 2015 haben 23 Kinder aus den Klassen 3 und 4 an dem Känguru-Wettbewerb teilgenommen. Dieser wendet sich an Mathematik begeisterte SchülerInnen, die Spaß an Knobelaufgaben haben. Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V. (mit Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin) vorbereitet und ausgewertet und soll den Spaß an Mathematik verstärken.

 

Unsere Kinder waren alle mit großem Engagement dabei und freuten sich sehr über die erreichten Punkten und tollen Preise.

 

Wir sind stolz auf Euch!

 

Oper in der Schule

"Die Entführung aus dem Serail", eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart begeisterte unsere Grundschüler.

Sehr aufmerksam und konzentriert freuten sich die jungen Zuhörer über diese Oper.

Alle Kinder bedankten sich am Schluss mit dem Schmetterlingslied bei den Sängern für diese Aufführung in unserem schönen Foyer.

Herzlichen Dank an den Förderverein, der auch in diesem Jahr wieder diese Aufführung für alle finanziert hat.

April 2015

Am Samstag, 25.04.2015 fand das große Konzert mit dem Gesangverein, bestehend aus einem Frauen-und Männerchor in unserem Foyer statt.

Ob alleine oder gemeinsam mit den beiden Chören, alle Lieder des Schulchores klappten sehr gut.

Die Schulkinder wurden sehr bewundert, da sie alle Texte auswendig konnten.

Stolz hielten die Schulkinder ihr Geschenk vom Gesangverein in den Händen. Ein Mäppchen mit Noten darauf und gefüllt mit einem Bleistift und Radiergummi.

Die neuen Musikmappen waren eine zweite Überraschung des Gesangvereins.

VIELEN DANK

Eine Pause tat gut...mit Kuchen, Apfelsaft oder herzhaften Häppchen...

oder eine Stärkung nach dem Konzert mit dem Frauen- und Männerchor.

Ostern 2015

Herzlichen Dank an Familie Trabert, die uns alle Eier spendiert hat.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern 
erholsame Ferien und ein schönes Osterfest!

Das Grundschulteam

März 2015

Osterfrühstück im Foyer

 

Heute huschte doch tatsächlich der Osterhase in Falkenstein vorbei. Er versteckte jedem Erstklässler ein bunt gefärbtes Ei im Garten und verschwand spurlos. 

Die Viertklässler bereiteten für alle Kinder der Schule leckere Butterbrote mit Kresse oder Käse zu, und die Erstklässler stellten die gefundenen Eier zum Verzehr zur Verfügung. Alle Kinder der Schule frühstückten gemeinsam im Foyer.

 

Der Osterhase hätte bestimmt seine helle Freude gehabt, hätte er das gesehen....

Erfolgreiche Müllsammlung-Aktion "Sauberes Hessen"

Am Dienstag, 24.03.2015 sammelten die Zweit-und Drittklässler auf der Burg und rund um den Dettweilertempel den Müll ein, den leider wieder Besucher achtlos weggeworfen hatten. Flaschen, Plastikteller, Chipstüten und Dosen holten die Grundschüler aus Hecken und Gebüschen hervor.

Jetzt ist alles wieder sauber und wir alle danken der Stadt Königstein für die Apfelsaftfläschchen, die wir als Dankeschön bekommen hatten.

Generalprobe mit dem Gesangverein und dem Frauenchor

Am Samstag, 21.03.2015 fand im Foyer unserer Schule die Generalprobe mit unserem Schulchor, dem Frauenchor und dem Männergesangverein Falkenstein statt.

22 Kinder gaben ihr Bestes und wurden bereits sehr gelobt.

Wir wissen nun, wie das Konzert am 25.04.2015 aufgebaut werden soll und werden bis dahin noch fleißig üben. Zum Konzert hatten sich 35 Kinder bei Frau Müller und Frau Dorn angemeldet. Einige konnten wegen der Ballettaufführung gestern nicht dabei sein, aber das haben wir alles im Griff.

Bitte sich unbedingt den 25.04.2015 -16.30 Uhr vormerken.

Vielen Dank den fleißigen Flötenkindern, die gestern Abend noch im Gottesdienst in der katholischen Kirche geflötet haben. Ihr wart sehr gut!

Die 4. Klassen nehmen an einer Stolpersteinlegung teil.

Nachdem Jakob (Klasse 4a) eine Vorankündigung aus dem Gemeindeblatt mitbrachte und wir somit von einer "Stolpersteinlegung" in Falkenstein erfuhren, machten sich die Klasse 4a und 4b am 13.03.2015 auf den Weg in die Taunusstraße.

"Stolpersteine"  wollen die Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft wach halten. Seit zwanzig Jahren verlegt der Künstler Gunter Demnig solche Steine in ganz Europa, so auch in Falkenstein. 

Der am 13. März gelegte "Stolperstein" soll an Martha Woelcke (*24.04.1884) erinnern. Diese war die Tochter einer jüdischen Familie aus Frankfurt. Ab 1930 wohnte sie mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Falkenstein.

Dieser Wohnsitz ist zugleich der Standort des verlegten "Stolpersteines". Im Januar 1944 wurde Martha Woelcke aus ihrem Haus in Falkenstein abgeholt, zunächst nach Frankfurt gebracht und von dort aus nach Auschwitz deponiert, wo sie am 30. November 1944 gestorben ist.

Für beide Klassen war die Teilnahme an der "Stolpersteinlegung" ein wichtiges Erlebnis, welches im Anschluss daran nochmals in der Schule thematisiert wurde, damit keine Fragen oder Dinge, die den Kindern auf dem Herzen lagen, offen blieben.

Vielen Dank an Jakobs Eltern, die uns auf die "Stolpersteinlegung" aufmerksam machten.

Ein Hausmeister geht!

Am Donnerstag, 12.03.2015 verabschiedeten die Grundschüler Herrn Beilmann, den 2. Hausmeister an unserer Schule. Er wird Hausmeister an der Schneidhainer Grundschule.

Wir wünschen ihm alles Gute!

Februar 2015

Fasching, Karneval 2015

Helau und Alaaf ...so präsentierte sich das Kollegium am Karnevalsdienstag in der Schule. Zu Besuch kamen der evang. Kindergarten und der Waldkindergarten.

Nach Büttenreden, Tänzen und Darbietungen der einzelnen Klassen gab es frische Kreppel von Herrn Trabert.


Lesewettbewerb 2015

Am 06.02.2015 war es endlich so weit. Die Jury - Frau Boll und vier Viertklässler - hatten mit 18 Lesern viel zu entscheiden.

Zum Schluss zeigten sich alle Leser mit ihren Klassenlehrerinnen und der Jury zum Gruppenfoto. 

Herzlichen Glückwunsch allen Lesern!

Vorlesestunde 

Am Mittwoch, 04.02.2015, kamen Almut Boller und Hermann Groß zu einem Vorlesestündchen in die Schule.

Eine Gespenstergeschichte und eine Geschichte von Gnomen und Zwergen lasen die beiden allen Grundschulkindern vor.

Almut Boller schenkte der Bücherei vier Bände der Königsteiner Geschichten.

Herzlichen Dank für´s Kommen. Am Freitag wird immer das Lesekind auf dem gelungenen "Monstersessel" sitzen dürfen.

Die Lesewoche

So genießen die Falkensteiner Grundschulkinder eine Schneepause in der Lesewoche.

Schneeburgen bauen, rutschen und einfach Spaß haben. So tanken alle wieder Kraft für die nächsten Vorbereitungen in dieser Woche.

Januar 2015

Lesewettbewerb

Motto: "Freche Monster und Gespenster"

Am 03.02.2015 beginnt unsere Lesewoche.

Sie endet mit dem Lesewettbewerb am Freitag, 06.02.2015. Dann wissen wir, wer den ersten, zweiten und dritten Platz aus jeder Klasse belegt hat. Anschließend dürfen alle Kinder auf dem Bücherflohmarkt Bücher kaufen und verkaufen. Aber ab dem 03.02.2015 wird erst mal gelesen, gelesen, gelesen...Natürlich werden auch noch andere Aktionen stattfinden. Ein Besuch in der Stadtbücherei, Buchstabensuppe kochen, Buchstaben drucken, basteln und sich gegenseitig vorlesen.Das Foyer wirkt schon etwas monsterhaft und gespenstisch. Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Erfolg für den Lesewettbewerb!

Das neue Jahr!

Wir wünschen allen Lesern einen guten Rutsch und
ein gesundes, glückliches 2015!

Das Grundschulteam

Dezember 2014

Weihnachtsfeier 2014

Hier sind einige sehr gelungene Fotos von Frau Schwarzbach von unserer Weihnachtsfeier in der Schule.

So viele Eltern hatten wir lange nicht mehr im Schulhaus. Vielen Dank den Zweitklässlereltern, die uns anschließend mit einem Umtrunk verwöhnten.Der herzlichste Dank geht an den Lions-Club, der uns mit einem Scheck von €3.500 überraschte. Der Förderverein wird jeden Cent für die Schule wieder sinnvoll verwenden.

Hurra, die neue Tischtennisplatte ist da!

Am 15.12.2014 traf die sehnlichst erwartete Tischtennisplatte auf dem Schulhof ein.

Alle Grundschüler schauten beim Abladevorgang zu und waren begeistert. Vor dem Schulneu- und Umbau von 2007 -2011 musste die alte Tischtennisplatte ihren Platz räumen. Jetzt dauerte es noch mal drei Jahre bis alles in trockenen Tüchern war. Ohne den Förderverein wäre diese Aktion nicht möglich gewesen. Herzlichen Dank für die neue Tischtennisplatte!

Die Himbeerwichtel waren im Einsatz

Die Falkensteiner Himbeerwichtel waren seit dem, 03.12.2014  unterwegs. Für Bürger helfen Bürgern auf dem Königsteiner Weihnachtsmarkt und auf der Weihnachtsfeier vom Roten Kreuz haben Erst-bis Viertklässler ältere und behinderte Menschen mit Gedichten, Liedern und Flötenstücken erfreut. Das Repertoir war sehr umfangreich und beinhaltete Winterlieder, Adventslieder, Weihnachtslieder und Lieder in englischer Sprache. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die uns dabei unterstützten und die Kinder zu den " Einsatzorten" gefahren haben. Jetzt wird noch fleißig für die Weihnachtsfeier geprobt, zu der wir alle Eltern, Großeltern und Gäste herzlich einladen.

Plätzchen einpacken...

Am 03.12.2014 packten 10 fleißige Mütter 60 kg Plätzchen in 150 g Päckchen.

Herzlichen Dank diesen Müttern für ihren Einsatz. Nach 2 1/2 Stunden und ein paar Gläschen Sekt war bei humorvoller Stimmung das Packen erledigt. Die Grundschulkinder werden zwei Tage lang die Plätzchen im Auftrag des Lions-Clubs auf dem Königsteiner Weihnachtsmarkt verkaufen. Die Schule hofft auf einen guten Verkauf und auf einen stets großzügigen Scheck vom Lions-Club an den Förderverein. Viele Anschaffungswünsche aus dem Kollegium können dann 2015 in die Tat umgesetzt werden.

Die Back-und Basteltage  sind vorbei...

Am Montag, 24.11.2014 begann die Backwoche in unserer Schule. Jede Klasse backte zwischen 7 bis 9 kg Plätzchen. Vielen Dank allen Müttern!


Eröffnung der Bücherei am 18.11.2014

 

Am Dienstag,18.11.2014 wurde um 9.30 Uhr die Bücherei in ihrem neuen Raum offiziell an die Schule übergeben. Alle Klassen tummelten sich mit ihren Klassenlehrerinnen bei Getränken, Keksen und selbstgebackenem Kuchen in der Bücherei. Die Mütter der 2. Klasse, hatten mit sehr viel Geschmack und Dekofreude den Raum gestaltet. Es gibt jetzt ein Lesezelt für die Jungen und ein Lesezelt für die Mädchen. Die größte Überraschung war ein Buchstabenplätzchenausstecher als Geschenk für jedes Kind. Mit einem Glas Sekt bedankte sich das Kollegium bei den aktiven Müttern, die dienstags und donnerstags im Schulhaus sein werden.

Dienstag,11.11.2014 - Martinsumzug

Liebe Eltern, liebe Kinder,

am Dienstag 11.11.2014 fand der traditionelle Martinszug in Falkenstein statt. Alle stellten sich um 17.15 Uhr Am Bergschlag auf. Der Heimatverein organisierte, wie in jedem Jahr, diesen Umzug.

Am Montag und am Dienstag konnten die Kinder Lose in der Schule kaufen, um eine Martinsgans zu gewinnen. An der evang. Kirche konnten abends ebenfalls noch Lose gekauft werden. Die evang. Kirche versorgte alle nach dem Umzug und dem Martinsspiel mit heißen Getränken und der Heimatverein bewirtete Eltern und Kinder mit gegrillten Würstchen im Brötchen. Die fleißigen Soldaten hatten nach dem Martinsspiel €120,60 in ihren Sammelbüchsen.

Ihr Grundschulteam

Oktober 2014

Sterntaler in der Stadtbücherei Königstein

Die Klasse 4b und ihre Klassenlehrerin Cornelia Köhne erfreute viele Senioren in der Stadtbibliothek in Königstein. Mit der japanischen Erzählkunst-dem KAMISHIBAI  führten die Kinder das Märchen "Sterntaler" mit großen, wunderschönen, selbst gemalten Bildern und musikalischer Untermalung vor. Texte und Bilder hatte die Klasse selbst erarbeitet und die Gemälde wurden in einem bühnenähnlichen Rahmen eingeschoben.


Herbstsingen und Verabschiedung von Gülbin Elmas

Am Freitag, 17.10.2014 fand das traditionelle Herbstsingen an unserer Schule statt.

Mit viel Applaus dankten die Eltern den Kindern für ihre Vorführungen. Am Ende verteilte die 2. Klasse an alle leckere Äpfel. Zu Beginn des Herbstsingens bedankten sich die Eltern, deren Kinder in der Betreuung sind und das Kollegium bei Frau Gülbin Elmas, die nach über 15 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Betreuung arbeiten kann. Sie war stets bei allen Kindern beliebt und respektiert. Wir wünschen ihr alles Gute und viel Kraft, da sie zum vierten mal Oma wird und auch in der Familie gebraucht wird.


 

 

Wappen wehen von der Burg

Bei uns ist immer etwas los...

Während die Klasse 4b nach ihrer Übernachtung noch in der Schule frühstückte, stiegen die Drittklässler auf die Burg, um die selbstgemalten Wappen der Falkensteiner, Kronberger und Nassauer am 03.10.2014 weithin zu präsentieren. Die Wappen waren am Tag des Denkmals auf der Burg teilweise hergestellt und in der Schule fertiggestellt worden. 

Unsere Zweitklässler waren in dieser Zeit zum Kastaniensammeln für den Mathematikunterricht unterwegs und die Klassen 1a, 1b und 4a sahen vom Schulhof aus die hängenden Wappen und winkten aus der Ferne zu.

 

September 2014

Wechsel des Büchereiteams

Am 23.09.2014 übergaben die Büchereimütter der dritten Klasse ihr Amt an die Zweitklässler Mütter. Bei einem kleinen Umtrunk fand die Übergabe mit der  berühmten Markisennamenrolle statt.

Herzlichen Dank an das neue Büchereiteam und den scheidenden Büchereidamen für die Unterstützung und die Einarbeitung.

Ohne Eltern wäre dies alles nicht möglich!

" Tag des Denkmals"

Die Grundschüler malten bereits zwei Wappen. Zwei weitere Wappen werden folgen und am 03.10.2014 von der Falkensteiner Burg herunterhängen.


Einschulungsfeier am 09.09.2014

Am Dienstag, 09.09.2014 wurden in unserer Schule 34 Erstklässler eingeschult. Nach dem ökumenischen Gottesdienst begann die Einschulungsfeier um 10.00 Uhr im Foyer der Schule. Frau Martina Boll, die seit Montag, 08.09.2014 die kommissarische Schulleitung übernommen hat, begrüßte sehr herzlich alle Gäste in unserem Schulhaus. Danach sangen alle Schulkinder ihr Willkommenslied und die Zweitklässler spielten das Stück "Wie die Mäuse das Lesen lernten" vor. Anschließend hüpften und bewegten sich, angeleitet von den Drittklässlern, alle Kinder mit den Erstklässlern zum Fitmachsong.

Nun war es endlich soweit. Die Viertklässler, die jetzt die Paten sind, überreichten ihren Erstklässlern die Schultüten. Der Förderverein lud danach alle Eltern, Großeltern, Paten und Gäste zu Häppchen, Kaffee und einem Sektumtrunk ein, während die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde genossen. Um 12.30 Uhr verließen entspannte und glückliche Eltern und Kinder unser Schulgebäude.

270 Erwachsene und 120 Kinder bei der Einschulungsfeier 2014

Alle vergangenen Aktivitäten der Schulgemeinde finden Sie hier.