Aktuelles

Die Schulanmeldung für das Schuljahr 2020/ 21 am 6. und 7. Mai 2020 entfällt. Sobald neue Termine vereinbart werden dürfen, melden wir uns bei Ihnen.

Ein kurzer Gruß von unserem Grundschulteam an euch, liebe Kinder!

Ihr fehlt uns!
video.MOV
MP3 Audio Datei 29.9 MB

Die Schule ist ab dem 16.3.2020 geschlossen!

Wir danken allen Kindern, den Eltern und den vielen helfenden Händen für die Unterstützung in den letzten Wochen! Bleibt gesund!

Vielen Dank an die fleißigen Gärtner, die sich so lieb um die Bepflanzung unseres Blumenbeetes gekümmert haben. Es hat sich gelohnt - es sieht wunderschön aus!

Ideen für die unterrichtsfreie Zeit

Hier findet ihr viele Angebote für die unterrichtsfreie Zeit zuhause.

Elternbrief 22.4.2020

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie in den Nachrichten schon mitbekommen, dass ab dem 27.04. der Schulbetrieb schrittweise wieder geöffnet wird. Ab dem 27.04. wird zunächst nur der Jahrgang 4 wieder in der Schule unterrichtet, Informationen zu den weiteren Jahrgängen sind noch nicht bekannt. Das hessische Kultusministerium geht zum aktuellen Zeitpunkt von einer voraussichtlichen Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes für alle anderen Jahrgänge im Laufe des Monats Mai aus, wir werden Sie darüber informieren, sobald uns neue Weisungen vorliegen.

 

Zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs haben wir nach den Vorgaben des Hochtaunuskreises ein Hygienekonzept erstellt. Bitte lesen Sie dies aufmerksam und besprechen Sie es auch mit Ihrem Kind, bevor es wieder in die Schule kommt.  

Zu Unterrichtsbeginn (die Stundenpläne werden gesondert verschickt) kommt ihr Kind bitte auf den Hof vorm Haupteingang. Dort stehen Hütchen zum Anstellen, um den Abstand anzuzeigen. Die Klasse 4a stellt sich morgens in die Schlange rechts der Eingangstür, die 4b in die Schlange links der Eingangstür. Der Eintritt erfolgt durch die Schülertoiletten. Dort werden die Hände gewaschen und danach desinfiziert. Am ersten Unterrichtstag erhält jedes Kind ein persönliches Hygienset, das der Hochtaunuskreis zusammengestellt hat (siehe Hygienekonzept). Die 4a wird in der Küche unterrichtet, die 4b im Musikraum.

Für alle anderen Jahrgänge erfolgt die Beschulung weiterhin zu Hause. Ihr Kind erhält wochenweise Aufgaben per Mail. Bei Fragen oder Problemen sind alle KollegInnen nach wie vor telefonisch oder per Email erreichbar.

 

SchülerInnen, die zu einer Risikogruppe gehören oder mit Angehörigen einer Risikogruppe im Haushalt leben, sind vom Schulbetrieb befreit. Wir bitten Sie darum, sollte Ihr Kind aus einem der genannten Gründe nicht am Schulbetrieb teilnehmen können, uns bis Freitag, 24.04. eine Rückmeldung mit Begründung zuzusenden. Die Wiederaufnahme des Schulbetriebes gilt darüber hinaus für alle SchülerInnen, die körperlich gesund sind und keine Krankheitssymptome aufweisen.

 

Bleiben Sie gesund und munter! Herzlichen Dank für Ihr großes Engagement!

Herzlichst

Julia Lehmann

 

-Schulleiterin-

 

Hygienekonzept Falkenstein
Hygienekonzept Falkenstein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 334.2 KB

Brief der Schulleitung 28.3.2020

Liebe Eltern,

 

 

Woche 2 ist geschafft! Ich hoffe, es folgt ein Wochenende für Sie mit vielen Möglichkeiten die Sonne zu genießen. Ich habe aus eigener Erfahrung vollstes Verständnis dafür, dass schulische Belange im Alltag zwischen Homeoffice, Warteschlangen beim Einkaufen, zahlreichen Ängsten und familiären Spannungen immer wieder in den Hintergrund treten.

 

Es gibt Zeiten im Leben, da gibt es Wichtigeres als Grammatik, Mathematik, Englisch und Co.

 

 

Was wir jetzt alle lernen können und sollten sind Werte wie Solidarität, Geduld, Rücksichtnahme, gegenseitige Hilfe und Dankbarkeit zu verstehen und umzusetzen.
Unsere Kinder haben genauso viel Angst wie wir jetzt. Sie können nicht nur alles hören, was um sie herum vor sich geht, sondern sie spüren auch unsere ständige Spannung und Angst. Sie haben so etwas noch nie erlebt. Obwohl die Idee, 3 Wochen lang nicht zur Schule zu gehen, großartig klingt, stellten sie sich wahrscheinlich eine lustige Zeit wie Sommerferien vor, nicht die Realität, zu Hause gefangen zu sein und ihre Freunde nicht zu sehen. 

 

 

Passen Sie in dieser bewegten Zeit gut auf sich und Ihr Kind auf.
Machen Sie sich bitte keine Sorgen, dass sie in der Schule rückwärtsgehen. Jedes Kind ist in dieser Situation und alles wird gut. Wenn wir wieder im Unterricht sind, werden wir alle Kinder dort abholen, wo sie stehen.. 

 

 

Eins ist sicher: Am Ende wird Ihrem Kind in Erinnerung bleiben, wie es sich in dieser Zeit gefühlt hat, nicht welche Schulaufgaben es geschafft hat. 

 

 

Bleiben Sie gesund und munter!

 

Herzliche Grüße

 

Julia Lehmann

 

Elternbrief Schulschließung vom 14.3.2020

Liebe Eltern,
heute wende ich mich mit organisatorischen Details an Sie.
Die Schule hat am Montag von 9.00-11.30 geöffnet, damit Sie Lernmaterial holen können und vergessene Dinge einsammeln können. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, Sportkleidung mitzunehmen und in die Fundkiste zu schauen. An den Garderobenhaken hängen auch noch Dinge, die in den Wochen der Schulschließung gereinigt werden könnten. 
Ab Dienstag ist die Schule nur für die Notfallbetreuung vorab gemeldeter Kinder geöffnet (Sollten Sie von dieser Notbetreuung Gebrauch machen wollen, bitten ich Sie, die genaue Angabe Ihrer beruflichen Tätigkeit zu mailen, damit wir prüfen können, ob Sie tatsächlich unter diese Verordnung fallen.)
Bis heute Abend teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen in Absprache mit den Fachlehrerinnen mit, ob Sie Lernmaterial digital geschickt bekommen oder in Papierform abholen können.Auch Kontrollmöglichkeiten, Sprechzeiten und klasseninterne Feinheiten teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen mit.Generelle Fragen bitte ausschließlich an mich, klasseninterne Fragen an die Klassenlehrerinnen.
Die Betreuung habe ich gebeten, Ihnen mitzuteilen, welche Regelungen es dort gibt.
Seien Sie vorsichtig und bleiben Sie munter!
Herzlichst
Julia Lehmann

(Schulleiterin)

Elternbrief vom 13.03.2020

Liebe Eltern,
sicherlich haben einige die Pressekonferenz eben im Fernsehen mitverfolgt. Ich werde mit meinen Informationen schrittweise vorgehen. Sie werden immer wieder Mails von mir erhalten.
Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.  Ich habe klare Vorgaben, an die ich mich als Schulleitung halten muss. Gemeinsam schaffen wir das!
Der Unterricht ist bis zu den Osterferien beendet.
Diese Maßnahme kann frühzeitig beendet werden oder verlängert werden. In den Schulen sollen die Sozialkontakte so weit wie möglich heruntergefahren werden. Es findet keinerlei Unterricht statt.
In dieser Nachricht möchte ich abfragen, bei welchen Kindern beide Elternteile bzw. der oder die Alleinerziehende Funktionsträger für das Land Hessen sind. Wenn beide Elternteile Staatsanwälte, Richter, Pflegepersonal Polizisten, Feuerwehrleute oder Ärzte  sind, haben deren Kinder ein Anrecht auf eine Notbetreuung in der Schule. Bitte teilen Sie mir mit, ob Sie diese Notbetreuung ab Dienstag bis zu den Osterferien benötigen. (Es geht nicht um die Schulbetreuung, sondern um die Notbetreuung zu Unterrichtszeiten, die sonst auch der Stundenplan ohne Chor hergeben würde.)
Leider kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage über die Betreuung durch den Hochtaunuskreis machen.
Ich benötige diese Rückmeldung bis Sonntagabend. Weitere organisatorische Mails folgen.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Julia Lehmann (Schulleiterin)

Allgemeines

Informieren Sie sich hier über